Bewegungsheilung

In der Bewegungsheilung ist die Erfahrung das Wichtigste.

Deine Erfahrung geht direkt in’s Herz. Worte können Erfahrungen nicht ersetzen, weil das Bewusstsein sie nicht annimmt.

Du erweiterst dein Bewusstsein, um zu einem grösseren Verständnis von Würde zu kommen, zum eigenen Wert und zu deiner Wahrheit zu gelangen.

Mit vielen Erfahrungen kannst du Kreativität und Unbegrenztheit in alle Aspekte deines täglichen Lebens bringen. In Achtsamkeit bewusst den Körper bewegen, damit du die Sprache deines Körpers kennenlernst.

Was möchte mir mein Körper sagen:- Um gesund zu bleiben?

                                                           - Um sich entwickeln zu können?

                                                           - Um in Bindung zu sein in der Einheit Körper?

                                                           - Um Ganzheit zu erlangen mit dem Aura-

                                                              Körper? 

                                                           - Was sagen mir die Schmerzen.....?

 

Zentriert atmen bis tief in den Beckenraum. Ankommen im Geborgen und Geschützt sein in sich selber. Das unterstützt uns im Vertrauen, in der Zuversicht, schenkt Gelassenheit und bringt Lebensfreude.

In die eigene Mitte kommen und sich dieser bewusst werden. Dafür praktizieren wir Gleichgewichtsübungen. Zentriert in sich selber sein, ankommen im Gleichgewicht des Körpers. Im Lebensfluss sein, ihn fliessen lassen. Tief verwurzelt mit der Mutter Erde, das stärkt unser Naturell.

Gleichgewicht im Geist heisst, ausgeglichen im Verstandesdenken und in der klaren Sicht. Diese Stabilität führt zur erhörter Konzentrationsfähigkeit. Sie unterstützt uns in der Wahrnehmung, stärkt die Sinne und lässt uns ankommen in der Stille der Seele.

 

Atemübungen beruhigen den Körper und den Geist. Sie verbinden uns bewusst mit Prana, der feinstofflichen Schöpferkraft. Somit stabilisieren wir auch den Aura-Körper und fördern die gesund Erhaltung unseres ganzen Wesens.

Atemübungen verbinden uns mit dem eigenen Lebensfluss und führen uns zum Flussverlauf. Schritt für Schritt in Leichtigkeit die Kraft der Gegenwart wahrnehmen, aufnehmen und umsetzen.

- Ich bin Struktur im Hier und Jetzt.

- Ich bin Bewegung im aufnehmen und loslassen.

- Ich bin Leben in der vollkommenen Schöpferkraft.

 

In der Entspannung und Meditation begegnen wir uns selbst.

Wir werden frei, für all die tiefen Erfahrungen im Innersten der Seele und sind so mit der Quelle allen Lebens verbunden.

Wir bringen diese Qualitäten und Kräfte in Einklang mit der äusseren Welt, lassen sie einfliessen in alle Bereiche unseres Alltags. Wir öffnen uns für die Entscheidung, in Harmonie und Zufriedenheit zu Leben und fangen an uns selbst zu lieben. Nur in Selbstliebe können wir mit offenem Herzen die Nächsten lieben.

 

„Wir gehen den heilsamen Weg der Liebe und sprechen die Sprache des Herzens.“